Close icon Close Menu icon Menu

Roundtable

Wie können Schweizer Pensionskassen ihre Spielräume in der Asset Allokation nutzen?

Wednesday, 22. January 2020, 13:30 - 14:30 UHR

Chicago

Deutsch

Speaker(s): Iwan Deplazes, Anastassios Frangulidis, Hanspeter Konrad, Diego Liechti, Adrian Scherer

Presenter: Thomas Hengartner


Schränken die Vorgaben des BVV2 die Schweizer Pensionskassen zu stark ein? Wird vom Erweiterungsartikel genügend Gebrauch gemacht? Was ist unter «prudent investor rule» zu verstehen? Was ist der Einfluss der Politik auf die Asset Allokation der Schweizer Pensionskassen?

Iwan Deplazes

Iwan Deplazes

Leiter Asset Management, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank

Iwan Deplazes leitet seit 2007 das Asset Management der Zürcher Kantonalbank. Durch den Zusammenschluss mit Swisscanto Asset Management avancierte die Zürcher Kantonalbank zum drittgrössten Asset Manager der Schweiz mit Assets under Management von aktuell über CHF 160 Milliarden. 
Seit 2016 präsidiert er zudem den Steuerungsausschuss Asset Management der Schweizerischen Bankiervereinigung sowie die Asset Management Plattform Schweiz. 
 

Anastassios Frangulidis

Anastassios Frangulidis

Chefstratege, Pictet Asset Management Zürich und Leiter Multi Asset Zürich

Anastassios Frangulidis trat Pictet Asset Management im Oktober 2016, als Chefstratege Pictet Asset Management Zürich und Leiter gemischte Mandate bei. Bevor er zu Pictet kam, leitete er als Chief Economist und Chief Strategist die 2010 gegründete Multi Asset Research Abteilung bei der Zürcher Kantonalbank. Anastassios Frangulidis trat der Bank 1999 bei und wurde 2002 zum Chief Economist International ernannt. Seine Karriere begann er 1997 bei der UBS im Portfolio Management. Anastassios Frangulidis hat einen Master-Abschluss in Ökonomie der Universität Zürich und ist Vorstandsmitglied der "Clara Millenet-Schild Stiftung" im Rahmen der "Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft". Zwischen 2010 und 2016 war Anastassios Frangulidis als Gründungsmitglied des Chefökonomen-Treffen im Rahmen der „European Association of Public Banks“ aktiv.

Hanspeter Konrad

Hanspeter Konrad

Direktor ASIP, lic.iur. Rechtsanwalt

Seit 1. April 2004 Direktor des Schweizerischen Pensionskassenverbandes (ASIP; www.asip.ch; Turn on Javascript!
15 Jahre verantwortlich für Vorsorge und Versicherungen im Sulzer Konzern; heute Berater und Stiftungsrat der Sulzer Vorsorgesysteme. 
Mitglied des Geschäftsleitenden Ausschusses des Sicherheitsfonds BVG und des Verwaltungsrates der VPS Verlag Personalvorsorge und Sozialversicherung AG
H. Konrad vertritt den ASIP in weiteren Fachkommissionen und ist als Dozent verschiedener Institutionen tätig (u.a. am IFZ).

Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP mit Sitz in Zürich ist der Dachverband für rund 930 Pensionskassen. Er vertritt über die Mitglieder rund zwei Drittel der Versicherten in der beruflichen Vorsorge sowie ein Vorsorgevermögen von über CHF 550 Mia. Der ASIP setzt sich für ein Drei-Säulen-Konzept der Alters-/ Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge in ausgewogener Gewichtung ein.
 

Diego Liechti

Diego Liechti

Leiter Anlagen und stellvertretender Geschäftsführer bei der Nest Sammelstiftung

Diego Liechti ist Leiter Anlagen und stellvertretender Geschäftsführer bei der Nest Sammelstiftung. Daneben ist er Lehrbeauftragter für Risk Management an der Universität Bern sowie Dozent am AZEK, an der Fachhochschule Luzern und an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Weiter ist er auch als externer Experte in Anlagekommissionen tätig.  Vorher war Diego Liechti Senior Investment Consultant bei PPCmetrics AG, wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bern und an der INSEAD Business School sowie Gastforscher an der Columbia Business School. Diego Liechti verfügt über ein Doktorat und einen Masterabschluss in Finance und Economics an der Universität Bern. Weiter publizierte er verschiedene Artikel in Zeitungen und Fachzeitschriften.

Adrian Scherer

Adrian Scherer

Vorstandsmitglied und Leiter Wertschriftenkommission, Pensionskasse Stadt Zug

Adrian Scherer wurde 2008 durch die Stadt Zug als Vorstandsmitglied der Pensionskasse mandatiert und zeichnet seither für die Wertschriftenanlagen verantwortlich. Hauptberuflich ist er seit 2017 für Liberty Vorsorge AG in Schwyz tätig. Bei Liberty, einem schweizweit führenden Volldienstleistungsunternehmen im Bereich der beruflichen und gebundenen Vorsorge, leitet er das Investment Center. Zuvor war er als Anlagestratege und Fundmanager (Lamda Privatbank, Bank Sal. Oppenheim Schweiz), Leiter Portfoliomanagement (Bank J. Vontobel) und Aktienanalyst (SBG) tätig. Adrian Scherer ist CFA-Charterholder und verfügt über einen Abschluss als Master of Arts der Universität Zürich in Betriebswirtschaftslehre.

Thomas Hengartner

Thomas Hengartner

Redaktor „Finanz und Wirtschaft“

Thomas Hengartner ist als Redaktor für „Finanz und Wirtschaft“ mitverantwortlich für die Berichterstattung über börsenkotierte Schweizer Unternehmen. Er publiziert regelmässig über die Versicherungsbranche, die Anlageklasse Private Equity und über das Anlageverhalten institutioneller Investoren, insbesondere der Schweizer Pensionskassen. Der Ökonom ist Absolvent der Swiss Banking School. Vor seiner journalistischen Aufgabe war er längere Zeit für Schweizer Banken tätig, schwergewichtig im internationalen Kreditgeschäft sowie der Kreditrisikoanalyse und Gesamtbetreuung grösserer Schweizer Unternehmensgruppen.

Partner
Sponsors
Media partners