Close icon Close Menu icon Menu

Roundtable

Wo stehen wir heute im Bereich der nachhaltigen Anlagen und wohin geht der Trend?

Wednesday, 22. January 2020, 10:00 - 11:00 UHR

Chicago

Deutsch

Speaker(s): Sabine Döbeli, Dr. Cornelia Meyer, Dr. Rudolf Rechsteiner, Prof. Dr. Sebastian Utz

Presenter: Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel


Was haben die grossen institutionelle Anleger bis heute im Bereich der nachhaltigen Anlagen umgesetzt und wie machen sie es, respektive was für Strategien werden angewendet? Wo stehen die Schweizer Investoren im internationalen Vergleich? Welche Entwicklungsschritte stehen beim nachhaltigen Investieren an, und wohin geht aktuell der Trend? Was sind die Chancen für die Kapitalgeber? Wo liegen die grössten Herausforderungen im nachhaltigen Investieren, und wie löst man diese? Was macht der private Investor?

Sabine Döbeli

Sabine Döbeli

Geschäftsleiterin, Swiss Sustainable Finance

Sabine Döbeli ist Geschäftsleiterin von Swiss Sustainable Finance, dem Verband zur Förderung nachhaltiger Finanzen in der Schweiz. Zuvor war sie bei Vontobel als Leiterin Nachhaltigkeit tätig und koordinierte das gruppenweite Nachhaltigkeitsmanagement sowie die Bereitstellung nachhaltiger Anlagen. Bei der Zürcher Kantonalbank baute sie ein internes Nachhaltigkeitsresearch-Team auf und wirkte bei der Lancierung verschiedener nachhaltiger Anlageprodukte mit. Sabine Döbeli hat einen Master in Umweltnaturwissenschaften der ETH Zürich und ein Nachdiplomstudium in Marketing und Betriebswirtschaft der Uni Basel.
 

Dr. Cornelia Meyer

Dr. Cornelia Meyer

Founder and CEO, Meyer Resources

Dr. Rudolf Rechsteiner

Dr. Rudolf Rechsteiner

Präsident der Ethos Stiftung

Rudolf Rechsteiner (Dr. rer. pol., Nationalrat 1995-2010) ist selbständiger Berater und Dozent (Uni Bern, Uni Basel, ETH Zürich). Er amtiert seit 2018 als Präsident der Ethos Stiftung, die nachhaltige Anlagefonds anbietet, jährlich ESG-Firmenratings publiziert, die Stimmrechte von Pensionskassen bei kotierten Unternehmen ausübt und sich für eine gute Corporate Governance einsetzt. Rechsteiner gilt als Experte für Fragen der Alterssicherung (AHV und 2.Säule) und der Energiewirtschaft. Als Mitglied des Schweizer Parlaments gehörte er zusammen mit Christine Egerszegy (FDP) zu den Mitautoren der 1. BVG-Revision (2002-2006) und der BVG-Strukturreform (2010). Die Revisionen stärkten Wettbewerb, Transparenz und Aufsicht der Pensionskassen und verankerten ein Verbot von Retrozessionen. Rudolf Rechsteiner ist Verwaltungsrat der Pensionskasse Basel-Stadt (Arbeitnehmervertreter) und der Industriellen Werke Basel (IWB).

Prof. Dr. Sebastian Utz

Prof. Dr. Sebastian Utz

Assistenzprofessor für Finance, School of Finance, Universität St.Gallen

Sebastian Utz ist Assistenzprofessor an der School of Finance der Universität St.Gallen. Er studierte Mathematik an der Universität Augsburg und schloss 2012 seine Promotion in Finance an der Universität Regensburg ab. Seit 2012 ist er Mitglied im CRIC Tank des Vereins zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. Seine Forschungsinteressen umfassen Fragestellungen zu nachhaltigen Investments und zur Integration von ESG-Kriterien in die Anlageentscheidung. Er untersuchte den Einfluss verschiedener ESG-Kriterien auf die finanzielle Performance von Aktien und Portfolios. Seine Forschungsergebnisse wurden in international führenden wissenschaftlichen Zeitschriften wie Operations Research, European Journal of Operational Research und Review of Financial Economics publiziert.

Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel

Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel

Gründerin von Responsible Impact Investing und Vorstandsmitglied im Forum Nachhaltige Geldanlagen

Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen. Mit Ihrer Firma Responsible Impact Investing berät sie Investoren sowie Finanzdienstleister bei der Entwicklung und Implementierung einer nachhaltigen Anlagestrategie, dabei hat sich ein besonderer Fokus auf die Begleitung von gemeinnützigen Stiftungen und Pensionskassen herausgebildet.
Ingeborg Schumacher hat nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft und Ökologie verschiedene Tätigkeiten bei Banken ausgeübt, sei es zum Aufbau der nachhaltigen Fondspalette bei der UBS oder der Responsible Investing Strategie einer Privatbank. Zudem hat sie berufsbegleitend eine Dissertation zur Rolle zur Rolle von Pensionskassen als aktive Aktionäre verfasst.
Neben ihrer Aufgabe als Vorstandsmitglied des Forums Nachhaltige Geldanlagen ist sie als Dozentin in der Lehre tätig und führt Schulungen und Forschungsprojekte durch.

Partner
Sponsors
Media partners