Close icon Schliessen Menu icon Menu

Image of Dr. Andréa M. Maechler

Dr. Andréa M. Maechler

Mitglied des Direktoriums, Schweizerische Nationalbank

Andréa M. Maechler wurde 1969 in Genf geboren. Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften führte sie an die Universität Toronto und anschliessend an das Institut de Hautes Etudes Internationales in Genf, wo sie den Master in International Economics erwarb. Nach einem Studienaufenthalt am Institut de Hautes Etudes en Administration Publique in Lausanne absolvierte sie ihr Doktoratsstudium in International Economics an der University of California in Santa Cruz, das sie 2000 abschloss. Zu Andréa M. Maechlers ersten beruflichen Stationen gehören die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) und die Welthandelsorganisation (WTO). Von 1999 bis 2001 arbeitete sie als Ökonomin im Bereich Finanzstabilität der Schweizerischen Nationalbank (SNB) in Zürich. Danach wechselte sie zum Internationalen Währungsfonds (IWF), wo sie in den Abteilungen «Africa», «Monetary and Capital Markets», «Western Hemisphere» sowie «Strategy, Policy and Review» verschiedene leitende Funktionen ausübte. Im Rahmen eines vom IWF gewährten Urlaubs war sie von 2012 bis 2014 im Europäischen Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) in Frankfurt tätig. Nach ihrer Rückkehr zum IWF wurde sie zur Stellvertretenden Leiterin des Bereichs «Global Markets Analysis» ernannt. Zu den Aufgaben dieses Bereichs zählen die Beobachtung der Kapitalmärkte sowie die Einschätzung der Systemrisiken und der makrofinanziellen Implikationen der Kapitalmarktentwicklung. Per Anfang Juli 2015 ernannte der Bundesrat Andréa M. Maechler als erste Frau zum Mitglied des Direktoriums der SNB. Sie hat auf diesen Zeitpunkt die Leitung des III. Departements (Finanzmärkte, Operatives Bankgeschäft und Informatik) übernommen.

Veranstalter
Hauptsponsor
Medienpartner