Close icon Schliessen Menu icon Menu

Roundtable

UN-Nachhaltigkeitsziele in der Vermögensanlage von Pensionskassen und Stiftungen

Mittwoch, 23. Januar 2019, 10:00 - 11:00 UHR

CHICAGO

Deutsch

Referent(en): Nationalrat Thomas Aeschi, Dr. Diego Liechti, Dr. Rudolf Rechsteiner, Prof. Dr. Sebastian Utz

Moderation: Hanspeter Konrad


Wie setzen Pensionskassen und Stiftungen die UN-Nachhaltigkeitsziele in der Vermögensanlage bereits um? Muss man im Gegenzug Zugeständnisse in den Renditeerwartungen machen? Was sind die Chancen für die Kapitalgeber? Wie können die erzielten Resultate gemessen werden? Sind alle «Stakeholder» einverstanden? In welche Richtung geht der Trend?

Nationalrat Thomas Aeschi

Nationalrat Thomas Aeschi

Fraktionspräsident der SVP Bundeshausfraktion

Thomas Aeschi vertritt die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Zug seit 2011 als Mitglied der Schweizerischen Volkspartei, SVP, im Nationalrat. Seit 2017 ist er Fraktionspräsident der SVP Bundeshausfraktion und seit 2016 Mitglied des Parteileitungsausschusses der SVP Schweiz. Er ist Mitglied der Kommission für Wirtschaft und Abgaben, der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit und der EFTA/EU-Delegation. Beruflich arbeitet Thomas Aeschi als Berater für eine führende internationale Strategieberatungs- und Wirtschaftsprüfungsfirma. Zuvor arbeitete er für eine Schweizer Grossbank im Bereich Fusionen und Akquisitionen in Zürich und Melbourne. Thomas Aeschi schloss seine Ausbildung mit einem Master in Public Administration von der Harvard University und mit lic.oec.HSG von der Universtität St. Gallen ab. Er studierte auch an der Tel Aviv University in Israel und an der Universiti Sains Malaysia, sowie als AFS-Austauschschüler während eines Jahres an einer US-amerikanischen High School in der Nähe von Chicago. Im Schweizer Militär bekleidete Thomas Aeschi den Rang eines Oberleutnants. In seiner Freizeit geht er den Hobbys Reisen, Skifahren und Wandern nach.

Dr. Diego Liechti

Dr. Diego Liechti

Leiter Anlagen bei der Nest Sammelstiftung

Diego Liechti ist Leiter Anlagen bei der Nest Sammelstiftung. Daneben ist er Lehrbeauftragter für Risk Management an der Universität Bern sowie Dozent am AZEK, an der Fachhochschule Luzern und an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Vorher war Diego Liechti Senior Investment Consultant bei PPCmetrics AG, wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bern und an der INSEAD Business School sowie Gastforscher an der Columbia Business School. Diego Liechti doktorierte in Finance zum Thema «Determinants of Entrepreneurial Start-up and Success» und absolvierte den Master in Finance und Economics an der Universität Bern. Weiter publizierte er verschiedene Artikel in Zeitungen und Fachzeitschriften.

Dr. Rudolf Rechsteiner

Dr. Rudolf Rechsteiner

Präsident der Ethos Stiftung

Rudolf Rechsteiner (Dr. rer. pol., Nationalrat 1995-2010) ist selbständiger Berater und Dozent (Uni Bern, Uni Basel, ETH Zürich). Er amtiert seit 2018 als Präsident der Ethos Stiftung, die nachhaltige Anlagefonds anbietet, jährlich ESG-Firmenratings publiziert, die Stimmrechte von Pensionskassen bei kotierten Unternehmen ausübt und sich für eine gute Corporate Governance einsetzt. Rechsteiner gilt als Experte für Fragen der Alterssicherung (AHV und 2.Säule) und der Energiewirtschaft. Als Mitglied des Schweizer Parlaments gehörte er zusammen mit Christine Egerszegy (FDP) zu den Mitautoren der 1. BVG-Revision (2002-2006) und der BVG-Strukturreform (2010). Die Revisionen stärkten Wettbewerb, Transparenz und Aufsicht der Pensionskassen und verankerten ein Verbot von Retrozessionen. Rudolf Rechsteiner ist Verwaltungsrat der Pensionskasse Basel-Stadt (Arbeitnehmervertreter) und der Industriellen Werke Basel (IWB).

Prof. Dr. Sebastian Utz

Prof. Dr. Sebastian Utz

Assistenzprofessor für Finance, School of Finance, Universität St.Gallen

Sebastian Utz ist Assistenzprofessor an der School of Finance der Universität St.Gallen. Er studierte Mathematik an der Universität Augsburg und schloss 2012 seine Promotion in Finance an der Universität Regensburg ab. Seit 2012 ist er Mitglied im CRIC Tank des Vereins zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. Seine Forschungsinteressen umfassen Fragestellungen zu nachhaltigen Investments und zur Integration von ESG-Kriterien in die Anlageentscheidung. Er untersuchte den Einfluss verschiedener ESG-Kriterien auf die finanzielle Performance von Aktien und Portfolios. Seine Forschungsergebnisse wurden in international führenden wissenschaftlichen Zeitschriften wie Operations Research, European Journal of Operational Research und Review of Financial Economics publiziert.

Hanspeter Konrad

Hanspeter Konrad

lic.iur. Rechtsanwalt, Direktor ASIP (Schweizerischer Pensionskassenverband)

Seit 1. April 2004 Direktor des Schweizerischen Pensionskassenverbandes (ASIP; www.asip.ch; Bitte Javascript aktivieren!) 15 Jahre verantwortlich für Vorsorge und Versicherungen im Sulzer Konzern; heute Berater und Stiftungsrat der Sulzer Vorsorgesysteme. Mitglied des Geschäftsleitenden Ausschusses des Sicherheitsfonds BVG und des Verwaltungsrates der VPS Verlag Personalvorsorge und Sozialversicherung AG H. Konrad vertritt den ASIP in weiteren Fachkommissionen und ist als Dozent verschiedener Institutionen tätig (u.a. am IFZ). Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP mit Sitz in Zürich ist der Dachverband für rund 930 Pensionskassen. Er vertritt über die Mitglieder rund zwei Drittel der Versicherten in der beruflichen Vorsorge sowie ein Vorsorgevermögen von über CHF 550 Mia. Der ASIP setzt sich für ein Drei-Säulen-Konzept der Alters-/ Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge in ausgewogener Gewichtung ein.

Veranstalter
Hauptsponsor
Medienpartner