Close icon Schliessen Menu icon Menu

Elevated Panel

Chancen und Risiken von Multi Asset Strategien

Dienstag, 22. Januar 2019, 15:00 - 15:45 UHR

GLASKUBUS ІІ

Deutsch

Referent(en): Frank Fischer, Anastassios Frangulidis, Susanne Grabinger, Daniel Kuenzi

Moderation: Beat Thoma


Was sind die grössten Herausforderungen und die Chancen von Multi Asset Strategien im aktuellen Marktumfeld? Welche Ansätze und Strategien haben sich in der kurzen Frist behauptet und was verspricht langfristig Erfolg? Wie können Investoren Glück und Können bei Multi Asset Strategien unterscheiden, worauf ist zu achten?

Frank Fischer

Frank Fischer

CEO, CIO of Shareholder Value Management AG

Frank Fischer, Jahrgang1964, ist Vorstandvorsitzender (CEO) der Shareholder Value Management AG und übt dort die Funktion des Chief Investment Officers (CIO) aus. Außerdem ist Frank Fischer im Vorstand des Zentrum für Value Investing und Vorstandsmitglied der Shareholder Value Beteiligungen AG. Bis Ende 2005 war Frank Fischer als Geschäftsführer von Standard&Poor’s Fund Services (vormals Micropal GmbH) zuständig für Investmentfonds-Informationen und -Ratings. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hessischen Landesbank absolvierte er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Frankfurt mit einem Abschluss als Diplom-Kaufmann. Herr Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Stifter und Vorstand der gemeinnützigen Stiftung Starke Lunge.

Anastassios Frangulidis

Anastassios Frangulidis

Chefstratege Pictet Asset Management Zürich und Leiter Multi Asset Zürich

Anastassios Frangulidis trat Pictet Asset Management im Oktober 2016, als Chefstratege Pictet Asset Management Zürich und Leiter gemischte Mandate bei. Bevor er zu Pictet kam, leitete er als Chief Economist und Chief Strategist die 2010 gegründete Multi Asset Research Abteilung bei der Zürcher Kantonalbank. Anastassios Frangulidis trat der Bank 1999 bei und wurde 2002 zum Chief Economist International ernannt. Seine Karriere begann er 1997 bei der UBS im Portfolio Management. Anastassios Frangulidis hat einen Master-Abschluss in Ökonomie der Universität Zürich und ist Vorstandsmitglied der "Clara Millenet-Schild Stiftung" im Rahmen der "Schweizerischen Multiple Sklerose Gesellschaft". Zwischen 2010 und 2016 war Anastassios Frangulidis als Gründungsmitglied des Chefökonomen-Treffen im Rahmen der „European Association of Public Banks“ aktiv.

Susanne Grabinger

Susanne Grabinger

Investmentspezialistin, M&G Investments

Susanne Grabinger kam im Jahr 2010 zu M&G. Sie ist gegenwärtig als Investmentspezialistin tätig und unterstützt die M&G Dynamic Allocation Fondspalette und den M&G Global Convertible Fund. Vor ihrem Firmeneintritt bei M&G arbeitete sie als Kundenportfoliomanagerin für JP Morgan Asset Management. Sie konzentrierte sich hier auf die Aktienkonten institutioneller Kunden sowie Mischfonds. Susanne Grabinger schloss ihr Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Bamberg mit einem MA ab und ist Chartered Financial Analyst (CFA). Sie spricht fließend Deutsch und Englisch und beherrscht außerdem Französisch und Spanisch.

Daniel Kuenzi

Daniel Kuenzi

Head Portfolio Management "Multi Assets", Baloise Asset Management, lic.rer.pol. Universität Basel

Seit 2007 Leiter Portfoliomanagement Multi Assets, Baloise Asset Management. Management Drittkundengelder: Institutionelle, BVG und Private, klassisch traditionelle und dynamische Lösungen. Management von Mischvermögen der BVG-Mischgefässe , der Institutionellen Drittmandatskunden der Baloise und der Baloise Bank SoBa wie auch von Vermögen der Baloise Fund Invest (BFI). Management von Speziallösungen (VA Fonds, kapitalgeschützte Produkte). 2005 bis 2007 Portfolio Management Multi Assets, Baloise Asset Management: Management Institutionelle Multi Asset-Lösungen und Wholesale-Produkte. 2003 Abschluss CFA; 2000 bis 2005 Managing Director von Dominick & Dominick LLC Investment (Securities Brokerage): Advisory, Executions & Head Research.

Beat Thoma

Beat Thoma

Chief Investment Officer | IO | 26 Jahre Investmenterfahrung, Fisch Asset Management

Beat Thoma ist als CIO und Leiter des Investment Office verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung der Anlagepolitik. Vor seinem Eintritt bei Fisch Asset Management im Jahr 2000 war er 14 Jahre lang bei der UBS und der Security Pacific Bank in Genf verantwortlich für den Handel und Verkauf von Wandelanleihen. Beat Thoma publizierte zwei Bücher in Zusammenarbeit mit der Unifinanz AG und war bei der Ascom Infrasys an der Mitentwicklung einer Software für die Elektronische Börse Schweiz beteiligt. Er verfügt über einen Abschluss in Mathematik und Wirtschaftswissenschaften der Universität Zürich.

Veranstalter
Hauptsponsor
Medienpartner